Home AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

E-Mail Drucken

 

1. Teilnehmerhinweis beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V. wird mit modernen Ausbildungsgeräten und Sicherheitseinrichtungen intensiv, individuell und sorgfältig ausgebildet. Dennoch muss jeder der Tandemsprünge und konventionelle Ausbildungssprünge durchführen will verstehen, dass die Ausübung des Fallschirmsportes ein gewisses Restrisiko beinhaltet. Die eingesetzte Technik unterliegt ständig der Wartung und Kontrolle von autorisiertem Fachpersonal.

2. Abschluss eines Vertrages mit dem Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Mit der Bestellung eines Geschenkgutscheines, oder Leistung kommt ein Vertrag zwischen dem Besteller und dem Fallschirmsportverein Merseburg e.V. zustande. Grundlage dieses Vertrages sind diese allgemeinen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen für Tandem- und konventionelle Ausbildungssprünge. Der Fallschirmsportverein Merseburg e.V. arbeitet mit anderen Veranstaltern und Dienstleistern zusammen. Bei Fremdleistungen bzw. anderen Leistungsträgern gelten die gesonderten Haftungs- und Teilnahmebedingungen der jeweiligen Veranstalter.

3. Leistungen des Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Die von uns angebotenen Tandem-, konventionellen Ausbildungssprünge werden durch den Fallschirmsportverein Merseburg e.V. und Partner durchgeführt. Der Umfang der jeweiligen vertraglichen Leistung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung, sowie aus den Angaben der Buchungsunterlagen. Bei Gutscheinen wird eine Leistung erworben, die zu einem späteren Zeitpunkt in Anspruch genommen wird. Geschenkgutscheine sind 12 Monate gültig.(Erwerb) Werden Gutscheine nicht im Jahr des Erwerbes oder Folgejahres eingelöst, behält sich der Fallschirmsportverein Merseburg e.V. notwendige Preiserhöhungen und Zuzahlungen aufgrund Steuererhöhungen, erhöhten Spritkosten, externen Organisationsgebühren oder ähnliches, vor. Nebenabreden (Änderungen, Ergänzungen, Sonderwünsche) bedürfen ausdrücklich einer schriftlichen Bestätigung.

4. Geltungsbereich vom Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Alle Lieferungen und Leistungen vom Fallschirmsportverein Merseburg e.V. erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Abweichende Vereinbarungen bedürfen einer schriftlichen Bestätigung seitens des Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

5. Preise vom Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Die aktuellen Preise vom Fallschirmsportverein Merseburg e.V. können unserer Webseite entnommen werden. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Sollte sich beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V. ein Fehler oder eine Unvollständigkeit bei Produktangaben oder bei Preisen vorliegen, behalten wir uns ein Recht zur Korrektur vor. Wir werden in einem solchen Fall den Kunden umgehend nach Erkennen des Fehlers bzw. der Änderung über die neuen Angaben informieren. Der Kunde kann dann entweder den Auftrag nochmals bestätigen oder vom Vertrag zurücktreten.

6. Anmeldung und Gebühren beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Mit der Anmeldung und Buchung zu einem von uns angeboten Produkt oder Leistung sind unsere Gebühren (Preise siehe Webseiten) zu entrichten. Die restlichen Gebühren sind spätestens bei Kursbeginn zu entrichten. Zahlungen können in bar, mit Scheck oder durch Überweisung auf unser Konto erfolgen.

Bankverbindung:
Fallschirmsportverein Merseburg e.V.
Saalesparkasse Merseburg
BLZ 800 537 62
Kto.Nr 300 0000 227

7. Übertragbarkeit auf andere Personen beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Kann der Tandemsprung/ Ausbildung aus Gründen der Nichterfüllung von Voraussetzungen (siehe Voraussetzungen) nicht durchgeführt werden, können Sie den Gutschein an eine andere, geeignete Person übertragen.

Voraussetzung

  • Mindestalter für einen Tandemsprung ab 12 Jahre
  • Mindestalter für eine Ausbildung ab 16 Jahre
  • bis 18 Jahre mit Unterschrift eines anwesenden Erziehungsberechtigten
  • Mindestgröße 1,40 Meter
  • Maximales Körpergewicht zwischen 85 und 90 kg*
  • normale Bewegungsfähigkeit und körperliche, geistige Gesundheit
  • Brillenträger bitte mit möglichst kleiner Brille bzw. Sportbrille oder Kontaktlinsen
  • kein Asthma, akute Bandscheibenvorfälle, Diabetes, Herzbeschwerden oder ähnliche Erkrankungen
  • nicht während der Schwangerschaft
  • * eine Gewichtsüberschreitung kann u.U. zur Nichtdurchführung des Tandemsprungs führen gem. Entscheidung Tandemmaster, ggf. kann vom jeweiligen Tandemmaster ein Aufpreis verlangt werden. Die Höhe des Aufpreises wird vom Tandemmaster festgelegt.

8. Ablauf für einen Tandemsprung

  • Bitte ganz pünktlich zum telefonisch vereinbarten Termin auf dem Sprungplatz sein.
  • 10 - 20 minütige Einweisung durch Ihren Tandemmaster
  • Ca. 20 Minuten Steigflug
  • Absprung in 3000 Meter Höhe und etwa 45 Sekunden Freier Fall
  • ca. 10 Minuten Schirmfahrt bis zur Landung
  • auf Wunsch Videobegleitung des gesamten Sprunges durch einen erfahrenen Kameraspringer
  • Für Ihren Tandemsprung sollten Sie etwa einen halben Tag Zeit einplanen.

9. Rücktritt von Leistungen beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Bei Stornierung eines Kurses vor Kursbeginn oder eines Tandemsprunges, gleich zu welchem Zeitpunkt und aus welchem Grund, berechnen wir Stornokosten in Höhe von 50,00 EUR. Bei Nichtantritt des Kurses berechnen wir Stornokosten in Höhe der Anmeldegebühren. Angefangene Kurse müssen bis zum jeweiligen Dienstleistungsfortschritt zzgl. einer Bearbeitungsgebühr bezahlt werden. Für einen nicht abgesagten Termin, sowie für das Absagen am Sprungtag trotz guter Wetterlage, berechnen wir eine Stornogebühr von 50,00 EUR. Kann ein Tandemsprung aus meteorologischen und/oder flugbetrieblichen Gründen nicht zum vereinbarten Termin durchgeführt werden, bieten wir Ihnen einen neuen Termin an. Der Gutschein kann vor Ablauf der Gültigkeit einmal gegen eine Gebühr um weitere 12 Monate verlängert werden. Die Gebühr beträgt mindestens 15% des Gutscheinwertes und mindestens 15,- Euro (inklusive MwSt.). Ansonsten verfällt Ihr Gutschein ersatzlos. Eine Rücknahmepflicht der Gutscheine besteht generell nicht.

10. Ausbildungsverlauf beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Kann die Ausbildung vom Kursteilnehmer nicht beendet, oder aufgrund höherer Gewalt, behördlicher Anordnung, technischer Störung oder aus Gründen der Sicherheit nicht zu Ende geführt werden, besteht seitens des Kursteilnehmers kein Anspruch auf Schadensersatz, es sei denn, der Fallschirmsportverein Merseburg e.V. hat diesen Zustand selbst zu vertreten. Nicht absolvierte Sprünge können innerhalb eines Zeitjahres nachgeholt werden. Bei der Durchführung von Fallschirmabsprüngen kann es aufgrund höherer Gewalt (z.B. Wetter) z.T. zu erheblichen Verzögerungen oder sogar zu Nichtdurchführung kommen. In diesem Fall kann kostenlos auf einen neuen Termin umbucht werden.

11. Versicherung beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Versicherungen sind während der Ausbildung wie folgt abgeschlossen:

· Haftpflichtversicherung zur Abdeckung von Drittschäden an den eingesetzten Luftfahrzeugen
· Passagierhaftpflichtversicherung für die eingesetzten Tandemsysteme
· Passagierhaftpflichtversicherung für die Luftfrachtführer
· Lehrerhaftpflicht für die Ausbilder

Für einen darüber hinausgehenden Versicherungsschutz ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Bei privat abgeschlossenen Lebens- und Unfallversicherungen sollten Sie sich beim Versicherer erkundigen, inwieweit die Ausübung des Fallschirmsports mit eingeschlossen ist.

12. Haftungsausschluss beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt worden ist, verzichtet der Teilnehmer ausdrücklich auf alle Ansprüche gegenüber dem Fallschirmsportverein Merseburg e.V. und den beteiligten Personen oder Institutionen. Bei Fremdleistungen bzw. anderen Leistungsträgern gelten die gesonderten Haftungs- und Teilnahmebedingungen der jeweiligen Veranstalter.

13. Haftung des Teilnehmers

Bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Beschädigung von Ausbildungsmaterial haftet der Schadensverursacher. Kursteilnehmer können von der weiteren Ausbildung ausgeschlossen werden, wenn Sie die eigene Sicherheit oder die Sicherheit Anderer gefährden, ohne Anspruch auf Regress.

14. Unwirksamkeit einer Vertragsbedingung des Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Sollte eine, oder mehrere dieser Bedingungen rechtsunwirksam sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit und Rechtsbeständigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Ungültige Bedingungen sollten so umgedeutet werden, dass der damit beabsichtigte Zweck erreicht wird.

15. Eigentumsvorbehalt beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware bzw. Dienstleistung vollständiges Eigentum des Fallschirmsportverein Merseburg e.V. Bestellte Dienstleistungen müssen nicht erbracht werden.

16. Verfügbarkeitsvorbehalt beim Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Sollte der Fallschirmsportverein Merseburg e.V. nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Dienstleistung nicht mehr verfügbar ist, oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann der Fallschirmsportverein Merseburg e.V. vom Vertrag zurücktreten. Bereits erhaltene Zahlungen werden innerhalb 6 Monate nach einem Rücktritt vom Vertrag erstattet.

17. Ort & Termin

Ort und Termin vereinbaren Sie telefonisch mit uns, ca. 2 Wochen vor dem gewünschten Sprungtag/Kursbeginn. Regelmäßige Sprungtermine bieten wir auf dem Flugplatz Merseburg an. Die beste Jahreszeit zum Tandemspringen ist von April bis Oktober. Bitte informieren Sie sich über mögliche Termine im Internet auf unserer Homepage.

18. Wetter

Fallschirmspringen ist ein wetterabhängiger Sport. Wetterbedingte Terminverschiebungen sind deshalb jederzeit möglich. Unser Tip: Rufen Sie direkt vor der Fahrt zum Sprungplatz noch einmal durch. Meistens ist dann schon eine relativ sichere Aussage zur Durchführbarkeit des Sprunges möglich.

19. Rechtswahl und Gerichtstand des Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Auf die Rechtsverhältnisse zwischen dem Fallschirmsportverein Merseburg e.V. und Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Der Gerichtsstand ist der Vereinssitz Merseburg. Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

20. Widerruf

Als Verbraucher/Kunde haben Sie das Recht, Ihre Bestellung (Vertragserklärung) innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Tandemgutscheins ohne Angabe von Gründen schriftlich zu widerrufen (z.B. Brief, email). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Gutschein ist ebenfalls zurückzusenden. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Fallschirmsportverein Merseburg e.V.

Goethestr. 25

06217 Merseburg

 

 

Merseburg 2010

 
 

Facebook Like